Vom 4. – 8. November 2019 fand in Lima, Peru die 14. Internationale Lactoferrin-Konferenz statt. Gastgeberin der zweijährlich stattfindenden Konferenz war Dr. Theresa Ochoa, Neonatologin und Forscherin an der Universidad Peruana Cayetano Heredia.

Eine Woche lang widmeten sich internationale Wissenschaftler*innen allen wichtigen Themen rund um das Protein Lactoferrin, dessen biochemischen Eigenschaften, biologischen Funktionen und klinischen Anwendungen.

Lactoferrin ist evolutionär seit 160 Millionen Jahren Teil der
Evolution und gehört seit ca. 75 Millionen Jahren für unsere Vorfahren bis heute zum menschlichen Immunsystem. Erstmalig entdeckt von Sorensen und Sorensen 1939 in Kuhmilch und in den 1960er Jahren isoliert von Groves, Montreuil et al., Johansson, wird seit dieser Zeit intensiv an Lactoferrin geforscht. Als Teil des Immunsystems und als Transporteiweiß für Eisen, birgt Lactoferrin für die Wissenschaft ein enormes Potenzial, Interaktionen mit anderen Strukturen und potenziell positive Auswirkungen für den menschlichen Organismus über diverse Wirkmechanismen herauszufinden.

In 56 mündlichen und 21 Poster-Präsentationen, einem Symposium und vielen Einzelgesprächen wurden auf der Konferenz Grundlagen- und klinische Forschungsarbeiten international tätiger Wissenschaftler*innen vorgestellt und aktuelle Ergebnisse, Ausblicke und Perspektiven diskutiert.

Das diesjährige Programm enthielt ein spezielles Symposium über klinische Studien zu Lactoferrin bei Neugeborenen, Immunmodulation und Bioäquivalenz.

Des Weiteren ging es schwerpunktmäßig darum, inwieweit die Eisensättigung, Reinheit, Integrität und Stabilität von Lactoferrin Einfluss auf seine vielen Funktionen und potenziellen Anwendungen hat.

Für uns ergaben sich, neben interessanten Informationen und spannendem Austausch, wichtige Erkenntnisse, die auch im Kontext zukünftiger Projekte entscheidend für uns sein werden.


Zu unserer großen Freude konnten wir einige der anwesenden Wissenschaftler*innen vor die Kamera holen und interviewen. Entstanden ist ein 20-minütiges Video, welches wir hier gerne zur Verfügung stellen.